Vermittlung von Schwerbehinderten in Arbeit

Im Rahmen des Integrationsfachdienstes führen wir für das Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung (BMAS) die Vermittlung von schwerbehinderten Menschen in Arbeit durch ein besonderes Modellprojekt durch. Das Projekt, das eine Laufzeit von 3 Jahren hat und mit "Hand-in-Hand" bezeichnet wird, haben wir auf einer eigenen Projektseite näher beschrieben, die hier erreicht werden kann.

Wir vermitteln Arbeitgebern, die schwerbehinderten Menschen eine Beschäftigung anbieten wollen, geeignete Bewerber und bereiten diese auf den vorgesehenen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz vor. Dazu gehen wir einen besonderen und äußerst individuellen Weg mit den schwerbehinderten Menschen. Unser zentraler Ansatz ist klientenzentriert. Der schwerbehinderte Mensch steht im Zentrum und wir versuchen, gemeinsam mit potentiellen Betrieben und dem schwerbehinderten Menschen einen Arbeitsplatz auf dem ersten Arbeitsmarkt aufzubauen, der allen Seiten gerecht wird.


Ihr Ansprechpartner:

Sommer Tamara
Diplom-Sozialpädagogin (FH)
Integrationsfachkraft

Tel.: 0961 / 47054-124
Email: SommerTjob-trans.de